Kredit für Kontoausgleich

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal zum Umschulden

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Der Kontoausgleich bezieht sich überwiegend auf das Girokonto, er kann aber auch das Kreditkartenkonto und einen vom Gehaltskonto unabhängigen Verfügungsrahmen betreffen. Allen genannten Krediten ist neben der Bequemlichkeit ihrer Anwendung ein hoher Sollzinssatz gemeinsam. Ein Kredit für den Kontoausgleich führt somit innerhalb kurzer Zeit zu einer nennenswerten Ersparnis. Zu dieser trägt auch bei, dass die bereits auf einen Kreditrahmen bezahlten Zinsen künftig ebenfalls zu verzinsen sind, so dass der Zinseszins-Effekt eintritt.

Angebote für Kredite zum Kontoausgleich prüfen

Verbraucherschützer fordern, dass die Hausbank bei langfristiger Nutzung des Dispositionskredites ihren Kunden aktiv einen Kredit für den Kontoausgleich anbieten soll. Einzelne Banken erfüllen diese Forderung auf freiwilliger Basis, eine entsprechende gesetzliche Regelung wurde bislang noch nicht erlassen. Der von der jeweiligen Bank angebotene Ratenkredit ist günstiger als der Zinssatz für den Dispokredit. Er ist aber in vielen Fällen teurer als ein über eine Online-Bank aufgenommenes Verbraucherdarlehen, so dass ein Preisvergleich vor der Einleitung des Kontoausgleichs unverzichtbar bleibt.

Dabei achten Bankkunden neben günstigen effektiven Jahreszinsen darauf, dass eine gewisse Flexibilität der Rückzahlung bestehen bleibt. Zu flexiblen Lösungen bei Darlehen gehören zulässige Ratenaussetzungen ebenso wie das Recht zu vorschusszinsfreien Sondertilgungen. Im Vergleich zur Nutzung einer Kreditlinie erfordert der Kredit zum Kontoausgleich eine deutlich größere Disziplin, da der Bankkunde monatlich eine feste Kreditrate zu zahlen hat. Bei der Beantragung eines Kredites für den Kontoausgleich berücksichtigen fast alle Banken den bestehenden Dispokredit ebenso wie die in Anspruch genommene Teilzahlungsfunktion bei der Haushaltsrechnung nicht, da keine oder nur geringe monatliche Tilgungsverpflichtungen bestehen.

Wichtig ist hingegen, dass der Kreditnehmer sein Konto nicht überzogen hat, da eine Kontoüberziehung als Merkmal einer nicht ordnungsgemäßen Kontoführung gilt. Erkennbar ist die Überziehung, wenn die Bank Kontoauszüge verlangt oder eine bei Verbraucherkrediten selten genutzte Bankauskunft anfordert. Als Kontoüberziehung und damit als bedenklich gilt nicht die Ausnutzung eines eingeräumten Dispositionskredites, sondern ausschließlich ein darüber hinausgehender Sollsaldo. Bei der Vergabeentscheidung für Ratenkredite gelten oftmals strengere Anforderungen an das Einkommen als bei Dispositionskrediten. Der Unterschied entsteht oftmals bereits durch die Art der Einkommensberechnung.

In die Berechnung des Verfügungsrahmens auf dem Girokonto beziehen viele Geldinstitute alle unbaren Zahlungseingänge ein, während bei der Haushaltsrechnung für den Ratenkredit überwiegend nur Arbeitsentgelte beziehungsweise die Rente und das Kindergeld maßgeblich sind. Wer Einkünfte aus weiteren Quellen erzielt, stellt den Antrag auf einen Kredit für den Kontoausgleich bei einer Bank, in deren Kreditwürdigkeitsprüfung alle Einkünfte einfließen. Das gilt auch für Arbeitnehmer mit Nebenjob, da dessen Arbeitsentgelt nicht bei allen Banken in die Kreditprüfung eingeht. Hinweise für die Berechnungsmethode des maßgeblichen Einkommens lassen sich häufig auf der Webseite eines Geldinstituts finden oder telefonisch erfragen.

Der Kreditbetrag beim Kontoausgleich und das anschließende Verhalten

Ein Kredit für den Kontoausgleich umfasst im Idealfall einen Betrag, der zum Ausgleich des Dispositionskredites und des Kreditkartenkontos sowie eines eventuell zusätzlichen Verfügungsrahmens ausreicht. Der Kredit für den Kontoausgleich ändert üblicherweise nichts an der Höhe der weiterhin zur Verfügung stehenden Kreditrahmen. Damit das Girokonto und das Kreditkartenkonto nicht innerhalb kurzer Zeit erneut nennenswerte Minussalden aufweisen, ist eine Ausgabendisziplin unverzichtbar.

Diese besteht darin, dass der Kreditnehmer die monatliche Kreditkartenabrechnung direkt nach Eingang vollständig bezahlt und den Dispositionskredit idealerweise vorläufig gar nicht mehr verwendet. Eine Verringerung des Kreditrahmens auf Wunsch des Bankkunden ist jederzeit möglich. Sie wird von den meisten Bankkunden nicht beantragt, da sie aus Sicherheitsgründen ihren Dispokredit-Rahmen behalten wollen. Besonders ungeschickt verhalten sich Bankkunden, wenn sie die Raten für ihren Kredit für den Kontoausgleich erneut mit dem Dispositionskredit bezahlen.

In diesem Fall entwickelt sich innerhalb kürzester Zeit ein erneuter hoher Negativbetrag auf dem Girokonto. Die Verwendung des Kreditrahmens zur Kredittilgung lässt sich vermeiden, indem der Kontoinhaber keine übermäßig hohen Monatsraten vereinbart. Hierzu reicht in der Regel der Vertragsabschluss über eine ausreichend lange Laufzeit aus.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

ideal zum Umschulden

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit für Kontoausgleich
Bitte bewerten!

Wie viel Geld benötigen Sie?