Kredit für Renovierungskosten

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Im Gegensatz zu einer Modernisierung führt eine Renovierung zu keiner nennenswerten Wohnwertverbesserung, sondern stellt den uneingeschränkt gebrauchsfähigen Zustand der Wohnung oder des Hauses wieder her. Bei Mietwohnungen trägt üblicherweise der Vermieter die Renovierungskosten, wobei er diese im Gegensatz zu einer Modernisierung nicht auf die künftige Miete umlegen darf. Da im weiteren Sinn auch zumeist auf die Mietparteien überwälzte Schönheitsreparaturen zu den Renovierungen gehören, benötigen mitunter auch Mieter einen Kredit für Renovierungskosten.

Immobilienkredite für Renovierungskosten

Das Bausparkassendarlehen lässt sich für alle wohnungswirtschaftliche Zwecke und somit auch als Kredit für Renovierungskosten einsetzen. Es ist mit günstigen Zinsen und dem Recht zu jederzeitigen kostenlosen Sonderrückzahlungen verbunden. Sowohl Hausbesitzer als auch Mieter können Bausparverträge abschließen und das Darlehen für die Begleichung einer Renovierungsrechnung verwenden. Der klassische Immobilienkredit ist hingegen grundsätzlich Eigentümern vorbehalten, auch wenn viele Banken für die bei Renovierungen anfallenden geringen Beträge auf den Eintrag einer Grundschuld verzichten.

Bankkredite für eine Renovierung

Bei geringen Renovierungskosten ist die Nutzung des Dispositionskredites vertretbar, auch wenn die dafür anfallenden Sollzinsen höher als die Verzinsung eines Verbraucher- oder Immobiliendarlehens ausfallen. Grundsätzlich bietet sich die Verwendung des Verfügungsrahmens auf dem Girokonto an, wenn der Ausgleich innerhalb eines halben Jahres möglich ist, zumal Bankkredite mit einer entsprechend kurzen Laufzeit kaum zu bekommen sind. Bei einem gewöhnlichen Verbraucherdarlehen fragt die Bank nicht nach, ob ihr Kunde den Kredit für Renoverierungskosten oder für andere Zwecke verwendet. Das gilt nicht, wenn ein Kreditinstitut vergünstigte Darlehen mit einer Zweckbindung vergibt. In diesem Fall ist die vereinbarungsgemäße Mittelverwendung zu belegen.

Einen besonders preiswerten Kredit für Renovierungskosten bieten kommunale Sparkassen und regionale Genossenschaftsbanken an. Sie fördern auf diese Weise die örtlichen Handwerksbetriebe und setzen für die Kreditvergabe voraus, dass der Darlehensnehmer einen solchen mit den Arbeiten beauftragt. Das ist generell sinnvoll, da sich die hohen Anreisekosten entfernt residierender Betriebe nur bei Großaufträgen und nicht bei Renovierungsarbeiten lohnt. Bei der Einstufung als ortsansässig kommt es bei vermieteten Immobilien und Ferienwohnungen nicht auf den Wohnort des Antragstellers, sondern auf die Lage der zu renovierenden Wohnung beziehungsweise des renovierungsbedürftigen Hauses an.

Einzelne Volksbanken setzen für die vergünstigte Kreditvergabe zusätzlich die Mitgliedschaft voraus. Diese ist risikolos, da ein Geschäftsanteil nicht übermäßig viel kostet und bei fast allen Genossenschaftsbanken mit einer hohen Dividende verbunden ist. Die KfW Bank vergibt für viele Gelegenheiten Förderdarlehen bei geplanten Modernisierungen, ein Kredit für Renovierungskosten ist über die bundeseigene Förderbank jedoch fast nur Arbeiten an unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden zu erhalten.

Alternativen zu einem Bankkredit für Renovierungskosten

Grundsätzlich bietet sich die Überlegung an, den externen Kredit für die Renovierungskosten durch eine Teilzahlungsvereinbarung mit dem Handwerksbetrieb zu ersetzen. Im Gegensatz zum Handel ist die Ratenzahlung im Handwerk jedoch nur wenig verbreitet und wird vorwiegend von großen Unternehmen angeboten. Selbst wenn diese zum Teil auf die Berechnung von Zinsen verzichten, kann die Kreditaufnahme über eine Bank im Einzelfall günstiger sein. Der Kreditnehmer vergleicht nicht nur die Zinsfreiheit mit den Zinsen eines Bankkredites, sondern auch die Kosten für die handwerkliche Dienstleistung. Dabei zeigt sich häufig, dass kleinere Betriebe zwar keine Teilzahlung anbieten, aber für dieselben Arbeiten einen deutlich geringeren Gesamtpreis berechnen.

Vor allem zu Schönheitsreparaturen verpflichtete Mieter und Nutzer von Wohneigentum haben selbst bei schwacher Bonität gute Aussichten, über eine Vermittlungsplattform einen privaten Kredit für die Renovierungskosten zu erhalten. Die dort angemeldeten Kreditgeber entscheiden vorwiegend nach sozialen Kriterien und anhand des anzugebenden Verwendungszwecks, so dass sie lieber Anfragen von Mietern und im Eigenheim oder einer Eigentumswohnung lebenden Besitzern als solche von Vermietern zeichnen. Förderlich für eine schnelle Kreditauszahlung ist eine exakte Beschreibung der geplanten Renovierungsmaßnahmen und eine ebenso offene Schilderung der persönlichen finanziellen Lage. Je nach erforderlichem Vertrag erfolgt die Zeichnung des angefragten Kredites für Renovierungskosten durch einen oder mehrere Privatkreditgeber.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit für Renovierungskosten
Bitte bewerten!

Wie viel Geld benötigen Sie?