Kredit für Wohnungsrenovierung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Eine Wohnungsrenovierung beseitigt Schäden und stellt einen komfortablen Wohnzustand wieder her. Sie unterscheidet sich von einer mit einer Wohnwertverbesserung gegenüber dem ursprünglichen Zustand verbundenen Modernisierung. Renovierungskosten trägt bei vermieteten Wohnungen grundsätzlich der Eigentümer, lediglich für die regelmäßig anfallenden Schönheitsreparaturen ist die Abwälzung auf den Mieter üblich. Wenn sich die Kosten nicht aus dem regelmäßigen Einkommen oder den Mieteinnahmen bezahlen lassen, ist ein Kredit für die Wohnungsrenovierung unausweichlich.

Der Bausparkassen- und Immobilienkredit für die Wohnungsrenovierung

Der Bausparkassenvertrag sieht bei Zuteilungsreife die Kreditvergabe für wohnwirtschaftliche Zwecke vor. Bewohner einer Eigentumswohnung und Vermieter schließen häufig einen Bausparvertrag ab, um auf diese Weise einen günstigen Kredit für die Wohnungsrenovierung zu erhalten. Mietern steht der Abschluss eines Vertrages mit der Bausparkasse ebenfalls offen, sie machen hiervon jedoch selten Gebrauch. Bei Mietern ist der Renovierungskredit einer Bausparkasse zwangsläufig auf den ohne Grundbuchabsicherung vergebenen Betrag begrenzt.

Dieser beläuft sich je nach Institut auf 20 000 Euro bis 50 000 Euro und reicht für die Finanzierung der von Mietern zu zahlenden Renovierungsmaßnahmen aus. Der mit einer Grundbucheintragung verbundene Immobilienkredit setzt den Besitz der zu renovierenden Wohnung oder einer anderen beleihbaren Immobilie voraus. Seine Nutzung für eine Wohnungsrenovierung bietet sich dank der günstigen Zinssätze an, sofern der für den Immobilienerwerb aufgenommene Kredit vollständig abbezahlt ist. Angesichts der im Vergleich zu Neubauten oder einem Immobilienerwerb geringen Kreditsumme ist bei Renovierungsdarlehen die Vereinbarung der Zinsbindung bis zur vollständigen Tilgung üblich.

Bankkredite für eine Renovierung

Grundsätzlich lässt sich jedes Verbraucherdarlehen als Kredit für eine Wohnungsrenovierung verwenden. Bei einfachen Maßnahmen reicht mitunter sogar der Dispositionskredit des Girokontos aus, dessen Nutzung allerdings mit im Vergleich zu Ratenkrediten hohen Sollzinsen verbunden ist. Mehrere Banken bieten vergünstigte Kredite für Renovierungsmaßnahmen ohne Grundschuld an, wobei sie unterschiedliche Bedingungen an die Geldvergabe stellen. Diese Darlehen sind günstiger als zweckfrei vergebene Ratenkredite derselben Bank, müssen aber nicht zwingend mit weniger Zinsen als gewöhnliche Verbraucherkredite anderer Geldinstitute sein. Die meisten regionalen Volksbanken und Sparkassen vergeben einen Kredit für die Wohnungsrenovierung zu deutlich ermäßigten Zinssätzen und setzen voraus, dass der Kreditnehmer ortsansässige Handwerker mit der Durchführung der erforderlichen Arbeiten beauftragt. Ausgeschlossen von der Zinsvergünstigung ist nicht nur die eher unwahrscheinliche Beauftragung ortsfremder Betriebe, sondern auch die eigene Durchführung durch den Wohnungsnutzer oder Wohnungsbesitzer nach dem Kauf der benötigten Materialien im Baumarkt.

Alternativen zum Bankkredit für eine Renovierung

Nur wenige Handwerksbetriebe sind in der Lage, mit ihren Kunden eine Ratenzahlung zu vereinbaren und ihnen somit selbst einen zweckgebundenen Kredit für die Wohnungsrenovierung anzubieten. Neben Banken vergeben auch Versicherungsgesellschaften Kredite, wobei der Kunde entweder eine bestehende eigene Rentenzusatzversicherung beziehungsweise Kapitallebensversicherung beleiht oder ein endfälliges Darlehen in Verbindung mit einem Lebensversicherungsvertrag abschließt. Bei einem für die Wohnungsrenovierung genutzten endfälligen Kredit zahlt der Kunde während der Laufzeit auf das Kreditkonto lediglich die anfallenden Zinsen ein und tilgt den Betrag in einer Summe am Ende der Laufzeit.

Um das Geld zur Verfügung zu haben, schließt er parallel zum endfälligen Renovierungskredit eine Kapitallebensversicherung oder einen Sparvertrag ab, wobei Fondssparverträge bevorzugt zur Anwendung kommen. Die Möglichkeit zur Kreditaufnahme für eine Wohnungsrenovierung über eine Webseite zur privaten Kreditvermittlung besteht grundsätzlich für Wohnungsbesitzer und für zu Renovierungsleistungen verpflichtete Mieter. Da die dort registrierten privaten Kreditgeber bei ihren Entscheidungen soziale Erwägungen einfließen lassen, zeichnen sie bevorzugt Anfragen von Mietern und von Besitzern selbstgenutzten Wohnraums.

Bei höheren Summen erfolgt die Kreditvergabe durch mehrere Mitglieder. Eine möglichst genaue Beschreibung der geplanten Renovierung und der finanziellen Situation des Einstellers einer Kreditanfrage fördert die Bereitschaft der privaten Kreditgeber, den gewünschten Kredit für eine Wohnungsrenovierung zu zeichnen. Eine ehrlich geschilderte schwierige finanzielle Lage stellt kein Hindernis dar, vielmehr unterstützen die meisten Privatkreditgeber einen Kreditsuchenden bewusst bei seinem Renovierungsvorhaben, wenn dieser bei herkömmlichen Banken nur schwer ein Renovierungsdarlehen erhält.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit für Wohnungsrenovierung
Bitte bewerten!

Wie viel Geld benötigen Sie?