Kredit in der Elternzeit

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit für Familien

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Der Kredit in der Elternzeit ist oft notwendig. Viele Banken aber legen eine ablehnende Haltung an den Tag. Davon sollten sich Kreditsuchende aber nicht entmutigen lassen. Es gibt dennoch Wege für einen Kredit in der Elternzeit zu realisieren.

Der Kredit in der Elternzeit

Während der Elternzeit treten viele Wünsche auf, die einen Kredit in der Elternzeit erforderlich machen. Die Liste der Wünsche führt oftmals die Renovierung des Kinderzimmers an. Ebenfalls auf der Liste stehen die Einrichtungsgegenstände und nicht zuletzt soll ein anderes Auto her, da der Sportwagen den man fährt total ungeeignet als Familienfahrzeug ist. Aber diese Wünsche interessieren den Kreditgeber nicht. Da spielen andere Bedingungen eine Rolle, wie die saubere Schufa und die Haushaltsrechnung die mit einem Plus enden sollte.

Für viele junge Familien sind diese Vorgaben nichts Neues, in der Vergangenheit wurden schon Kredite beantragt und es kam immer zu schnellen Kreditzusagen. Auch wurden die laufenden Kredite zurückgeführt und eigentlich kennt das junge Paar keine finanziellen Engpässe. Eine Schufa-Auskunft bringt trotz der laufenden Kredite und Handyverträge keine Schwierigkeiten mit sich, da alles korrekt bezahlt wird. Wer den Kredit bearbeitet, muss lediglich darauf achten, dass die Pfändungsfreigrenzen in Ordnung sind, aber durch die neue Lebenssituation hat sich diese enorm verändert.

Die Optionen

Bei jungen Paaren die das erste Kind erwarten, arbeiten meistens beide Partner. Die Pfändungsfreigrenze betrug 1.050 Euro. Ein eingehendes Einkommen wird nun zu 60 % vom Elterngeld ersetzt. Dadurch ergibt sich eine Einkommensminderung von 40 %. Dazu kommt, dass das Elterngeld eine soziale Leistung vom Staat ist und nicht pfändbar ist. Das Einkommen das durch das Elterngeld erzielt wird, kann somit nicht in die Kreditbewertung eingerechnet werden. Die Kriterien die bei einer Kreditvergabe gelten, müssen nun auf ein Einkommen umgelegt werden. Dabei spielt wiederum die Pfändungsfreigrenze eine Rolle, die sich nun durch das eine Arbeitseinkommen auf 1.660 Euro erhöht hat. Das Ergebnis ergibt, dass ein Kredit in der Elternzeit mit einem einzigen Einkommen nicht mehr möglich wird.

Junge Familien, die Eltern werden, stehen mit ihrem Einkommen heute besser da als noch vor einigen Jahren. Das Elterngeld das gezahlt wird, bietet einen finanziellen Ausgleich, allerdings wird es nur auf eine begrenzte Zeit bezahlt. Die Bank kann nicht mit Sicherheit annehmen, ob ein Elternteil wieder berufstätig wird. Einen Erfolg auf einen Kredit haben nur junge Paare, die ein entsprechend hohes Einkommen haben.

Die Möglichkeiten

Wer als junge Familie einen Kredit beantragt, sollte darauf achten, bereits bestehende Kredite zu tilgen. Oft wurde die Erfahrung gemacht, dass es jungen Paaren schwer fällt, ihren Kreditverpflichtungen nachzukommen. Das hat manchmal zur Folge, dass Umschuldungen oder Ratenstundungen beantragt werden, damit die monatliche Belastung weniger wird. Wird der Kredit bereits während der noch bestehenden Schwangerschaft beantragt, so hat dies einen positiven Effekt. Wer beispielsweise einen Onlinekredit beantragt, der wird nicht nach einer Schwangerschaft gefragt. Ausschlaggebend sind die saubere Schufa und das regelmäßige Einkommen. Aber junge Eltern sollten wissen, dass nach der Geburt des Kindes, praktisch ein Einkommen wegfällt und durch das Elterngeld ersetzt wird, was aber nur 60 % beträgt.

Man sollte prüfen ob die Raten auch bezahlbar sind, wenn diese Situation eintritt. Werdenden Eltern wird angeraten, zukünftigen Kreditbedarf genau zu planen. Denn wenn die Elternzeit beginnt, ist praktisch kein Einkommensnachweis mehr da und es wird schwieriger einen Kredit zu erhalten.Ein Kredit in der Elternzeit wird möglich, wenn ein solventer Bürge genannt werden kann. Mit der ausgezeichneten Bonität, kann der diese Einkommenslücke schließen.

Aber wer eine Bürgschaft eingeht, sollte sich den Risiken bewusst sein. Es wird zwar das Einkommen und das Elterngeld monatlich eingehen, aber es könnte einen Teil der Partner treffen, indem er arbeitslos wird. Auf der anderen Seite kann die Beziehung getrennt werden, was wiederum einen finanziellen Rückschlag ergibt. An einen Bürgen werden ebenso wie an den Kreditnehmer Bedingungen gestellt. Er muss ein entsprechend hohes Einkommen haben, eine saubere Schufa und eine feste Anstellung. Außerdem sollte man ihn dahingehend informieren, dass seine Bonität durch die Schufa reduziert wird, da diese in die Schufa eingetragen wird.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit für Familien

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit in der Elternzeit
Bitte bewerten!

Wie viel Geld benötigen Sie?