Kredit ohne Bearbeitungskosten

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert ohne Vorkosten

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Die Angabe von Kreditkonditionen enthält neben dem verbindlich vorgeschriebenen effektiven Jahreszinssatz häufig zusätzlich einen deutlich geringeren nominellen Zinssatz und Bearbeitungskosten. Letztere werden auch als Bearbeitungsentgelt und als Bearbeitungsgebühr bezeichnet, auch wenn Gebühren eigentlich nur von öffentlich-rechtlichen Stellen erhoben werden können.

Die Berechtigung von Bearbeitungskosten war lange umstritten und wurde Mitte 2014 durch den Bundesgerichtshof verneint. Eine Ausnahme besteht nur, wenn das Bearbeitungsentgelt ausdrücklich zwischen der Bank und dem Kreditkunden vereinbart wurde, was bei Standardkrediten für Verbraucher nicht der Fall ist. Somit ist bei allen Neuverträgen der Kredit ohne Bearbeitungskosten als Standardfall anzusehen, während die weitere Berechnung von Bearbeitungsentgelten bei Standardratenkrediten der Rechtslage widerspricht.

Warum berechnen Banken Bearbeitungskosten?

Die Entscheidung über die Kreditvergabe kostet Arbeitszeit und damit Geld. Die bei der Antragsprüfung real entstehenden Kosten haben sich durch die weitgehend automatisierte Bearbeitung von Kreditanfragen deutlich verringert. Einzelfälle erfordern jedoch weiterhin eine manuelle Prüfung, falls das Geldinstitut nicht generell alle nicht automatisiert genehmigungsfähigen Kreditwünsche ablehnt und damit auf mögliche Umsätze verzichtet.

Die meisten Geldinstitute legten die Bearbeitungskosten als Prozentsatz der Kreditsumme fest, obgleich der Bearbeitungsaufwand nicht direkt von dieser abhängig ist und extern berechnete Kosten wie das Entgelt für eine Schufa-Auskunft pro Anfrage identisch sind. Einem Geldinstitut entstehen Kreditbearbeitungskosten auch, wenn es den Darlehensantrag ablehnt. In diesem Fall gelten dem Kunden berechnete Entgelte als Vorkosten und sind bereits seit langem eindeutig verboten. Verstöße gegen das Verbot der Kostenberechnung bei abgelehnten Kreditanträge kommen bei Vermittlern vereinzelt vor, von Geldinstituten sind sie nicht bekannt. Viele von ihnen weigerten sich jedoch über einen langen Zeitraum, jeden Kredit ohne Bearbeitungskosten abzuwickeln.

Schaden Bearbeitungskosten dem Verbraucher?

Dank der Verpflichtung der Bank zur Angabe des effektiven Jahreszinssatzes ist es für den Kunden scheinbar unerheblich, ob er den Kredit ohne oder mit Bearbeitungskosten erhält. Nur wenige Kreditnehmer lassen sich von einem niedrigen nominellen Zinssatz blenden, wenn die Bank das Bearbeitungsentgelt nicht in diesen eingerechnet hat, sondern gesondert berechnet. Wenn der Kreditvertrag so wie ursprünglich geplant abgewickelt wird, haben Bearbeitungskosten tatsächlich keinerlei Auswirkungen auf die Kosten. Falls der Kreditnehmer jedoch einen Teil der Darlehenssumme vorzeitig zurückzahlt, bewirken sie in der Rückschau eine nachträgliche Erhöhung des effektiven Jahreszinssatzes.

Besonders ärgerlich ist für Kreditnehmer, dass einige Banken bei einer Kreditrückzahlung innerhalb der Widerrufsfrist die bezahlten Bearbeitungskosten nicht erstatteten. Einige Geldinstitute berechnen auch nach dem eindeutigen Urteil weiterhin Bearbeitungsentgelte für die Kreditvergabe. Dem Urteil des Bundesgerichtshof mussten Banken schon in der Vergangenheit Verbrauchern den gewünschten Kredit ohne Bearbeitungskosten vergeben, so dass ein Anspruch auf die Rückzahlung gezahlter Entgelte besteht. Die meisten Geldinstitute reagieren jedoch verhalten auf gestellte Forderungen zur Entgelterstattung, zumal die Verjährungsfrist noch nicht sicher geklärt ist.

Der Preisvergleich bleibt wichtig

Da Geldinstitute künftig jeden Kredit ohne Bearbeitungskosten vergeben müssen, werden sie tatsächlich entstehenden Aufwendungen für die Antragsbearbeitung bereits in den nominellen und nicht erst in den effektiven Jahreszinssatz einpflegen. Diese Vorgehensweise bleibt selbstverständlich korrekt. Abweichende Kreditzinsen für die Beantragung eines Darlehens in der Filiale und im Internet sind weiterhin gestattet und dürfen durchaus mit dem erhöhten Bearbeitungsaufwand bei der persönlichen Kreditberatung begründet werden. Nicht statthaft ist jedoch die getrennte Aufführung von Bearbeitungskosten und nominellen Kreditzinsen, so dass Kunden bei vorzeitigen Tilgungen keine Nachteile entstehen.

Bei einem Preisvergleich für einen Kredit ohne Bearbeitungskosten fällt auf, dass viele Geldinstitute besonders kurze und ungewöhnlich lange Laufzeiten mit erhöhten Zinsen belasten. Bei langfristigen Kreditvergaben erklärt sich die Vorgehensweise aus der erhöhten Ausfallwahrscheinlichkeit und der Unsicherheit hinsichtlich der Refinanzierungskosten. Bei Darlehen mit ungewöhnlich kurzen Laufzeiten liegt der Grund für den erhöhten effektiven Zinssatz darin, dass die Bank ihre direkt in den Kreditzins einzurechnenden Aufwendungen für die Antragsbearbeitung auf einen geringen Zeitraum verteilt. Die höchstrichterliche Forderung nach einem Kredit ohne Bearbeitungskosten macht Darlehen nicht zwangsläufig billiger, aber fairer.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert ohne Vorkosten

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit ohne Bearbeitungskosten
Bitte bewerten!

Wie viel Geld benötigen Sie?