Sparen zu welchem Preis?

Dieses Land ist eins der Reichsten in der Welt und gibt im Verhältnis hierzu am wenigsten für die Bildung seiner Kinder & Jugendlichen aus. Der Grossteil des Geldes versickert auf den Verwaltungsebenen der EU, des Bundes, der Länder und zuletzt der Kommunen.

  • HOME
  •      
  • WIDERSTAND BERLIN

Dein Foto hier!

1. mach ein Foto von deiner Einrichtung
2. Text verfassen über deine Einrichtung
3. Schick es mir per Mail zu
meine E-Mailadresse findest du unter Kontakt

ver.di fordert den Senat auf, seiner Aufsichtspflicht über die freien Träger in unserer Stadt nachzukommen

Pressemitteilungen von der Gewerkschaft ver.di
26.02.2010
Soziale Träger in Berlin (41)
ver.di fordert wirksame Kontrollen

1 Kommentar auf “ver.di fordert den Senat auf, seiner Aufsichtspflicht über die freien Träger in unserer Stadt nachzukommen”

  1. rebellin @ frau herrmann sagt:

    das wäre ja sehr erfreulich…

    in diesem blog wird seit bestehen darauf hingewiesen, dass viele freie träger keinen tariflohn bezahlen, mit staatlichen geldern so umgegangen wird, dass erst ein skandal passieren muss, der wieder die ganze soziale arbeit schlecht dastehen lässt…

    der fall ehlert zeigt doch, dass die bisherigen kontrollen bei weitem nicht ausreichend waren…!

    frau herrmann, privatisierung ist keine lösung, eher der anfang vom ende guter sozialer arbeit

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Wichtige Terminewichtige Termine

 

LETZTEBEITRÄGE

DASARCHIV

LINKLOVE

1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau
Datenschutzerklärung