Sparen zu welchem Preis?

Dieses Land ist eins der Reichsten in der Welt und gibt im Verhältnis hierzu am wenigsten für die Bildung seiner Kinder & Jugendlichen aus. Der Grossteil des Geldes versickert auf den Verwaltungsebenen der EU, des Bundes, der Länder und zuletzt der Kommunen.

  • HOME
  •      
  • WIDERSTAND BERLIN

Dein Foto hier!

1. mach ein Foto von deiner Einrichtung
2. Text verfassen über deine Einrichtung
3. Schick es mir per Mail zu
meine E-Mailadresse findest du unter Kontakt

Klubs vor dem Aus – Bezirk will ein Fünftel im Jugendbereich streichen

Nach Monaten trügerischer Stille geht jetzt wieder die Angst in den Jugendeinrichtungen um.
Das Bezirksamt hat vergangene Woche beschlossen, 577 000 Euro für 2013 im Jugendbereich zu streichen. Das hat Jugendstadtrat Ulrich Davids (SPD) dem Jugendhilfeausschuss (JHA) mitgeteilt. Die Kürzungen betreffen 17 Prozent des Gesamtetats, mit dem das Jugendamt derzeit 50 Projekte im Bereich der freien Jugendarbeit fördert. Erst im Frühjahr hatte der JHA einen Kahlschlag im Jugendbereich abgelehnt. Damals standen Schulstationen an mehreren Schulen, das Probenhaus Werk 9, der Schulgarten Moabit und Dutzende andere Projekte von Freien Trägern auf der Streichliste.
Quelle: Berliner Woche

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Wichtige Terminewichtige Termine

 

LETZTEBEITRÄGE

DASARCHIV

LINKLOVE

1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau1. Berlinweite Demonstration gegen den Sozialabbau
Datenschutzerklärung